© CAB-Artis

MARKTOBERDORF

Vogelweide, Löwenherz und das Spiel der Nachtigall

Tanja Kinkels Roman »Das Spiel der Nachtigall« setzt dem berühmtesten Minnesänger des Mittelalters ein Denkmal: Walther von der Vogelweide. Walther pries viele Herrscher durch seine Musik, aber er diente nur einem Herrn, und das war er selbst. Die Gefangennahme des charismatischen englischen Königs und heldenhaften Kreuzfahrers Richard Löwenherz in Erdberg bei Wien erlebte der Minnesänger hautnah. Zu den Klängen der Capella Antiqua Bambergensis, entführt Tanja Kinkel die Zuhörer auf eine ganz besondere literarisch-musikalische Reise in diese Zeit.

TANJA KINKEL, geboren in Bamberg, studierte Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaft und lebt heute in München. Sie ist im PEN-Präsidium, veröffentlichte bislang fünfzehn Romane, die in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt wurden.
Die CAPELLA ANTIQUA BAMBERGENSIS hat sich ganz der mittelalterlichen Musik verschrieben. Den Part des Solisten übernimmt der spanische Percussionist DAVID MAYORAL.

MODEON
Schwabenstraße 58
87616 Marktoberdorf

Mi 8.5.
18.30 Uhr
16 € Erwachsene
8 € Schüler/Studierende

Kulturverwaltung der Stadt Marktoberdorf

Tanja Kinkel

Capella Antiqua Bambergensis

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Saša Stanišic
© Katja Sämann

MINDELHEIM

Herkunft

»Herkunft« ist ein Buch über den ersten Zufall jeder Biografie: irgendwo geboren werden. Es ist ein Buch über Heimat; jene, an die man sich erinnert, jene, die man erfindet. Außerdem ist es ein Buch über Sprache, Schwarzarbeit, Jugend und viele Sommer. Über den Sommer, in dem Angela Merkel die Grenzen öffnen ließ, und den, in welchem Stanišić nach Deutschland floh. Im Roman sprechen die Toten und die Schlangen, und die Großtante des Autors, Zagorka, macht sich in die Sowjetunion auf, um Kosmonautin zu werden. Darin vorkommen auch: ein Flößer, ein Bremser, eine Marxismus-Professorin, die Marx vergessen hat. Ein bosnischer Polizist, der gern bestochen werden möchte. Eine Grundschule für drei Schüler. Ein Nationalismus. Ein Yugo. Ein Tito. Ein Eichendorff. Ein Saša Stanišić.

SAŠA STANIŠIĆ wurde 1978 in Višegrad (damals Jugoslawien) geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debütroman »Wie der Soldat das Grammofon repariert« wurde in 31 Sprachen übersetzt. Saša Stanišić lebt und arbeitet in Hamburg.

Silvestersaal
Hungerbachgasse 9
87719 Mindelheim

Do 9.5.
20.00 Uhr
12 € Erwachsene
10 € Schüler/Studierende

Kulturamt der Stadt Mindelheim mit freundlicher Unterstützung: VWEW Energie, Lions Club, SAM soundandmore, Volkshochschule Unterallgäu

Saša Stanišic

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Milena Moser
© Nina Wright

WANGEN

Land der Söhne

Sofia, 12 Jahre alt, reist mit ihrem Vater Giò im Zug nach New Mexico. Dessen Vater Luigi ist gestorben, und Giò will sich der Vergangenheit stellen - am Ort seiner und seines Vaters Kindheit. In den 40ern kam Luigi als kleiner Junge aus dem Tessin nach Española, abgeschoben von der Mutter, die in Hollywood ein neues Leben beginnt. Für Luigi beginnt eine aufregende Zeit, bedrängend und wild. Viele Jahre später geht er selbst nach Hollywood, um Produzent zu werden. Seinen Sohn Giò lässt er zurück in Española, bei dessen Mutter, die als Hippie-Aussteigerin die freie Liebe probt. Und auch sie lässt ihren Sohn in der Kommune zurück, um sich selbst anderswo zu verwirklichen. - Zwei Arten von Kindheit, die sich merkwürdig zu wiederholen scheinen - wie auch die von Sofia in ihrer heutigen Patchwork-Familie.

MILENA MOSER, 1963 in Zürich geboren, ist seit vielen Jahren eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen der Schweiz. Mit 21 zog sie für zwei Jahre nach Paris und schrieb dort ihre ersten Romane. 2015 emigrierte sie aus der Schweiz nach Santa Fe, New Mexico.

Stadtbücherei im Kornhaus
Postplatz 1
88239 Wangen

Do 9.5.
20.00 Uhr
10 € Erwachsene
8 € Schüler/Studierende

Kulturamt und Stadtbücherei im Kornhaus

Milena Moser

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Mai Thi Nguyen-Kim
© Thomas Duffé

LAUTRACH

Komisch, alles chemisch

Der Tag beginnt mit der Chemie des Aufwachens, mit Melatonin- und Cortisol-Spiegel. Wir erfahren, wann der richtige Zeitpunkt für den ersten Kaffee ist, warum Fluoride in der Zahnpasta enthalten sein sollten und warum das Chaos, das uns im Arbeitszimmer auf dem Schreibtisch erwartet, vom Universum gewollt ist. Beim Einkauf im Supermarkt klärt Mai Thi, ob sich mit Sauerstoff angereichertes »Sport-Mineralwasser« wirklich lohnt. Am Abend verrät sie das Geheimnis eines perfekten Schokotörtchens - und natürlich geht es zu fortgeschrittener Stunde auch darum, was auf molekularer Ebene eigentlich los ist, wenn die Chemie zwischen zwei Menschen stimmt. Mai Thi Nguyen-Kim erklärt, welche chemischen Reaktionen in und um uns herum insgeheim ablaufen, und macht vor allem eins: Lust auf Chemie. 

MAI THI NGUYEN-KIM, geboren 1987, ist Chemikerin und Journalistin. Sie gründete den YouTube-Kanal »The Secret Life Of Scientists« und startete damit ihre Mission, Wissenschaft wie eine »Seuche« im Land zu verbreiten. Als Ranga Yogeshwars Nachfolgerin moderiert sie im WDR die Wissenssendung »Quarks«.

Moderation:
Beate Bruchmann

Schloss Lautrach
Schlossstraße 1
87763 Lautrach

Fr 10.5.
17.00 Uhr Führung von Jürgen Bartenschlager durch seine Ausstellung »Time Machine« & von Michael Kasvinge durch die Shona Kunst im Park
18.30 Uhr Lesung
12 € Erwachsene
10 € Schüler/Studierende

MCSL-Managmentcentrum Schloss Lautrach Betriebs GmbH

Musikalische Umrahmung von Lilly Scholder

Mai Thi Nguyen-Kim

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Bodo Kirchhoff
© Laura J Gerlach

LEUTKIRCH

Dämmer und Aufruhr

Wer spricht, wenn einer von früher erzählt? Das fragt sich ein Autor in dem kleinen Hotel am Meer, in dem seine Eltern vor Jahrzehnten glückliche Tage verbracht hatten, die letzten vor ihrer Trennung. Er schreibt dort an der Geschichte seiner frühen Jahre, aus distanzierter Perspektive und die literarischen Freiheiten des Romans nutzend. Als die Ehe der Eltern zerbricht, kommt der kleine Sohn ins Internat, ein Drama der Details nimmt seinen Lauf. Mit starken Erinnerungsbildern und großem erzählerischen Atem dringt Kirchhoff in die Tiefen des eigenen Abgrunds vor. Dabei erzählt er vom Eros einer Kindheit und Jugend, davon, wie Wörter zu Worten wurden und daraus schließlich das eigene Schreiben, der Weg hin zur Literatur.

BODO KIRCHHOFF, geboren 1948, lebt in Frankfurt am Main und am Gardasee. Nach seinen gefeierten Romanen »Die Liebe in groben Zügen« (2012) und »Verlangen und Melancholie« (2014) wurde Kirchhoff für seine Novelle »Widerfahrnis« (2016) mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Moderation:
Karl-Anton Maucher

Bocksaal
Gänsbühl 9
88299 Leutkirch

Fr 10.5.
19.30 Uhr
10 € Erwachsene
5 € Schüler/Studierende

Große Kreisstadt Leutkirch im Allgäu

Bodo Kirchhoff

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Lena Gorelik
© Charlotte Troll

FELLHEIM

Mehr Schwarz als Lila

Mit siebzehn ist das Leben kompliziert. Alex trägt lieber Schwarz als Lila, ihr Vater schweigt die meiste Zeit, und ein Papagei soll ihr die Mutter ersetzen. Die besondere Freundschaft mit Paul und Ratte ist das, was Alex an ihrem Leben liebt. Die gefühlte Eintönigkeit lassen die drei in Mutspielen hinter sich. Und dann taucht Johnny Spitzing auf, der junge Referendar, den sogar Alex gut findet. Auf der Klassenfahrt nach Polen jedoch mach Johnny ihr klar, dass sie nur seine Schülerin ist; Ratte, die sich verliebt hat, haut ab. Und ihr bleibt nur noch Paul, den Alex, von tausend Gefühlen überrannt, küsst - am unpassendsten Ort der Welt, in Auschwitz. Jemand fotografiert, das Bild geistert durchs Netz, und plötzlich reden alle über Alex und die Jugend von heute, und Alex erkennt: »Das ist jetzt mein Film, und das Leben muss ich ganz alleine steuern.«

LENA GORELIK, geboren 1981 in Sankt Petersburg, kam 1992 zusammen mit ihrer russisch-jüdischen Familie als »Kontingentflüchtling« nach Deutschland. Sie ging in Baden-Württemberg zur Schule. Lena Gorelik lebt mit ihrer Familie in München.

Moderation:
Dr. Veronika Heilmannseder

Ehemalige Synagoge Fellheim
Memminger Straße 17
87748 Fellheim

Di 14.5.
19.00 Uhr Führung durch die Ehemalige Synagoge (um Anmeldung wird gebeten)
20.00 Uhr Lesung
12 € Erwachsene
10 € Schüler

Nicht-öffentliche Schullesungen am 15.5. für das Vöhlin-Gymnasium Memmingen

Cultura Kulturveranstaltungen e.V., Förderkreis Synagoge Fellheim e.V., Gemeinde Fellheim mit freundlicher Unterstützung von Holz&Kultur, IB Laumer GmbH, Kulturbüro Allgäu

Lena Gorelik

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Anne Gesthuysen
© Monika Sandel

FÜSSEN

Mädelsabend

Eine Ehe steht nach sechzig Jahren vor dem Aus - und eine junge Mutter ringt um eine Entscheidung, die nicht nur ihr Leben bestimmen wird.
Ruth und Walter leben seit Ruths Sturz im Seniorenheim. Walter möchte am liebsten sofort zurück nach Hause, während Ruth die Gesellschaft von Gleichgesinnten genießt. Als ihre Enkelin Sara die Zusage für ein Forschungsstipendium in Cambridge erhält und von ihrem Mann vor eine Entscheidung gestellt wird, such sie Rat bei Ruth. Geschickt verwebt Anne Gesthuysen Gegenwart und Vergangenheit und erzählt von einem bewegten Frauenleben am Niederrhein, das den Bogen vom Zweiten Weltkrieg über die piefigen Fünfziger- und die wilden Siebzigerjahre bis in die Jetztzeit spannt. Eindrücklich zeigt sie, dass es keine einfachen Antworten gibt, nur individuelle Wege zum Glück.

ANNE GESTHUYSEN, 1969 am unteren Niederrhein geboren, studierte Journalistik und Romanistik. In den 90er-Jahren arbeitete sie bei Radio France, als Reporterin für WDR, ZDF und VOX, ab 2002 moderierte sie das »ARD-Morgenmagazin«. Sie lebt mit ihrem Mann, Frank Plasber, und ihrem Sohn in Köln.

Stadtbibliothek
Orangerie
Lechhalde 3
87629 Füssen

Mi 15.5.
19.30 Uhr
14 € Erwachsene
10 € Schüler/Studierende

Stadtbibliothek Füssen

Anne Gesthuysen

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Merle Zirk
© Julia Schmideder

SCHEIDEGG

Retreat yourself! Loslassen und neu beginnen

Die lebenslustige Powerfrau Merle Zirk musste sich schon in jungen Jahren neu erfinden: in der Krise einer schweren Krebserkrankung. Weil die Schulmedizin ihr nicht helfen konnte, stellte sie nicht nur ihre Ernährung um - sie krempelte ihr ganzes Leben auf links. Gesundheit beginnt in jeder einzelnen Körperzelle. Merle Zirk zeigt, wie es gelingt, nur noch aufzunehmen, was Körper und Seele guttut. Und ebenso konsequent loszuwerden, was schadet. Gesunde Vitalstoffe statt Zucker, gute Körpererlebnisse statt Gejammer, Achtsamkeit statt »erfogreicher, schneller, mehr« ...
So entsteht ein genussvoller Lebensstil mit Tiefenwirkung. Für Menschen, die sich von der Schulmedizin im Stich gelassen fühlen. Und für alle, die Motivation und Mut suchen, etwas zu verändern.

MERLE ZIRK, geboren 1982, ist Fernsehredakteurin und Producerin. Die Erfahrungen im Umgang mit ihrer Krankheit nutzt sie heute, um Menschen in ähnlichen Situationen zu begleiten: als vegane Ernährungsberaterin, Dozentin für Ernährung in der alternativen Krebsbehandlung, Workshopleiterin.

Moderation:
Marina Boll

Theatron am Kurhaus
Am Hammerweiher
88175 Scheidegg

Mi 15.5.
18.30 Uhr
8 € Erwachsene
5 € Schüler/Studierende/Allgäu-Walser-Card

Scheidegg-Tourismus mit freundlicher Unterstützung von Buchhandlung Netzer

Merle Zirk

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Sulaiman Masomi
© Marvin Ruppert

BUCHLOE

Morgen – Land

Sulaiman Masomis Stücke sind wie trojanische Pferde. Sie wirken unterhaltsam und harmlos, aber sind sie erst einmal in die Köpfe der Zuhörer eingedrungen, entfalten sie ihre volle Wirkung. Denn egal wie kurzweilig seine Worte wirken: Immer versteckt sich seine ganz eigene Sicht auf die Welt und eine durchdachte Botschaft zwischen den Zeilen. Schon der Titel seines neuen Programmes »Morgen — Land« spiegelt seine Art der Bühnenkunst wieder. Es vereint Herkunft und Zukunft mit einem Wort und verortet gleichzeitig seine Sicht auf die heutige Gesellschaft. Seine Zuhörer erwartet eine Gratwanderung zwischen klugen Beobachtungen und witzigen Alltagsgeschichten, die mit Sicherheit ihren ganz eigenen Abdruck in den Köpfen der Menschen hinterlassen wird.

SULAIMAN MASOMI, 1979 in Kabul geboren, wuchs in Krefeld auf. Er hat in Paderborn studiert, gründete dort die Lesebühne Lyriker Lounge. Masomi rappt auch in der Hip-Hop-Formation Letzte Reihe. 2018 gewann er das Passauer ScharfrichterBeil.

Moderation:
Karin Vogg und Thomas Schielle

Aula des Gymnasiums Buchloe
Kerschensteinerstraße 8
86807 Buchloe

Do 16.5.
19.00 Uhr
10 € Erwachsene
5 € für Schüler/Studierende

Gymnasium Buchloe mit freundlicher Unterstützung der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren-Buchloe und dem Kreisjugendring Ostallgäu

Sulaiman Masomi

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Sina Trinkwalder
© Marcus Lechner

WEILER-SIMMERBERG

Zukunft ist ein guter Ort

Digitalisierung und Automatisierung vernichten Millionen Arbeitsplätze. Die dramatischen Folgen für das gesellschaftliche Zusammenleben: Millionen »überflüssiger« Arbeitnehmer, der Wegfall erheblicher Steuermittel, kollabierende Sozialkassen. Doch Sina Trinkwalder sieht im Wandel auch große Chancen für ein neues Miteinander: Gesellschaftlich relevante Arbeit wird zusätzlich honoriert, die Arbeitszeit auf 30 Stunden pro Woche gesenkt, Berufsbilder werden sich ändern, die Digitalisierung ermöglicht eine deutlich effizientere Ressourcenverteilung einerseits und einen zielgenauen und sinnvollen Einsatz der Arbeitskraft andererseits. 

SINA TRINKWALDER, Jahrgang 1978, gründete das erste textile Social Business in Deutschland: manomama. Für ihr ökologisches und soziales Engagement wurde sie als Social Entrepreneur der Nachhaltigkeit 2011 ausgezeichnet und erhielt das Bundesverdienstkreuz. Sie lebt und arbeitet in Augsburg.

Moderation:
Sebastian Koch

Kornhaus
Hauptstraße 13
88171 Weiler im Allgäu

Do 16.5.
19.00 Uhr
8 € Erwachsene
5 € Schüler/Studierende

Markt Weiler-Simmerberg in Kooperation mit dem Westallgäuer Heimatverein

Sina Trinkwalder

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Lea Rieck
© Lea Rieck

PFRONTEN

Sag dem Abenteuer, ich komme!

Der Moment, der alles verändert, kann jederzeit kommen. Bei Lea Rieck ist es ein ganz normaler Montagmorgen im Büro, als sie sieht, wie eine Kollegin eine Zimmerpflanze mit Evian-Wasser gießt. Sie kündigt ihren Job und macht sich auf eine Reise um die Welt - nur ihr Motorrad und sie. Aber was tut man, wenn vor dem Fenster ein Militärputsch stattfindet, die neue Bekanntschaft sich als russischer Scharfschütze entpuppt oder man sich die Augen in einer Hochwüste verbrennt? Seine Lektionen lernen und weitermachen. Die Reise führ sie vorbei an 8000 Meter hohen Bergen in Pakistan, an die sicheren Ufer von Australien, nach Chile, in die trockenste Wüste der Welt, und am Ende wieder zurück nach Deutschland. Achtzehn Monate, fünfzig Länder, sechs Kontinente und neunzigtausend Kilometer Abenteuer. 

LEA RIECK, geboren 1986 in München, spielte im Kindergarten lieber mit Matchbox-Autos als mit Barbies. 2013 machte sie ihren Magister Artium in Kunstgeschichte, BWL und Jura. Wenn sie nicht um die Welt reist, arbeitet sie in München als Journalistin und Beraterin in der digitalen Konzeption.

Moderation:
Ulrike Rottenburger

Eiskeller Pfronten
Kirchsteige 1
87459 Pfronten

Fr 17.5.
20.00 Uhr
15 € Erwachsene
9 € Schüler/Studierende

Gemeinde Pfronten

Lea Rieck

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Ralph Caspers
© Johannes Haas

ILLERBEUREN

Wenn Glühwürmchen morsen

Ralph Caspers moderiert nicht nur großartige Sendungen für Kinder wie »Wissen mach Ah!« und »Die Sendung mit der Maus«, sondern er schreibt auch für sein junges Publikum. In seinem ersten Kinderbuch hat er sich einen ganzen Kosmos an überraschenden, lustigen und liebevollen Geschichten ausgedacht. Aus alltäglichen Situationen entstehen hier richtig tolle Abenteuer zum Lachen, Träumen und Lernen. Zum Beispiel von Greta, die einfach behauptet, sie könne fliegen - und es dann tatsächlich tut! Unterhaltsam und witzig - wobei und gerade weil am Ende mit Ralph immer mal wieder wunderbar die Fantasie durchgeht. Die grafische Gestaltung des Buchs stammt von dem mehrfach ausgezeichneten Kinderbuchillustrator und Comiczeichner Ulf K.

RALPH CASPERS ist Fernsehmoderator, Autor, Drehbuchautor und Schauspieler. Er studierte an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Caspers lebt mit seiner Familie in Köln. Er wurde 1972 auf Borneo geboren und ist Vater von drei Kindern. Für seine Fernsehsendungen und Filme wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren
Museumstraße 8
87758 Illerbeuren

Sa 18.5.
10.00 Uhr
6 €
Einlass ab 9.00 Uhr. Museumseintritt ist ganztägig frei

+++ wenige Restkarten sind an der Museumskasse noch erhältlich +++ die Veranstaltung findet unter freiem Himmel statt, bitte an wetterfeste Kleidung denken +++ spät. 9.45 Uhr im Museum sein (Stand: 17.05.2019)

Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren

Ralph Caspers

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Ralph Caspers
© Jack Kulcke

OTTOBEUREN

Michael Engel

Einen Sommer lang vertiefte sich Markus Lüpertz in die Bilderwelt der Fresken Michelangelos aus der sixtinischen Kapelle. Er schenkt seine besondere Aufmerksamkeit den Ignudi, den Nackten. Die Jünglinge fallen aus dem Rahmen. Lüpertz zeichnet sich ein, lässt in seinen Blättern eine wahlverwandtschaftliche Beziehung aufblühen. Begleitend verfasst der Maler ein szenisches Traktat: »Michael Engel«. Darin macht er Michelangelos Kampf um die Decke der Sixtina zu seinem eigenen. In Bild und Text trägt Lüpertz den enormen künstlerischen Anspruch seines Vorfahren leuchtend weiter. Das »Museum für zeitgenössische Kunst« in Ottobeuren zeigt vom 18. Mai bis 11. August 2019 u.a. auch die im Buch enthaltenen Lithographien in der Ausstellung »ET IN ARCADIA EGO« von Markus Lüpertz.

MARKUS LÜPERTZ, geboren 1941, ist ein deutscher Maler, Grafiker und Bildhauer. Er zählt zu den bekanntesten deutschen Künstlern der Gegenwart. Seine Bildgegenstände zeichnen sich durch suggestive Kraft und archaische Monumentalität aus.

Museum für zeitgenössische Kunst — Diether Kunerth
Marktplatz 14a
87724 Ottobeuren

Sa 18.5.
13.00 Uhr
15 € Vorverkauf/10 € Schüler/Studierende
18 € Tageskasse/13 € Schüler/Studierende

Touristikamt Kur & Kultur, Ottobeuren

Markus Lüpertz

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Klüpfel & Kobr
© Hans Scherhaufer

FISCHEN

Kluftinger

15 Jahre nach dem ersten Roman »Milchgeld« erscheint »Kluftinger«, der zehnte Fall mit dem kauzigen Allgäuer Ermittler. So etwas muss natürlich gebührend gefeiert werden. Mit dem neuen Buch und der »Jubiläums-Lesetour« blickt das Autorenduo weit in die Vergangenheit ihrer Hauptfigur und geht der Frage auf den Grund, wie Kluftinger zu dem wurde, der er ist. Was sie dabei an Skurrilem, Lustigem und Hintersinnigem zu Tage fördern, wird bei ihrem Publikum einmal mehr für beste Unterhaltung sorgen. Nicht umsonst sind die beiden bekannt für Lesungen, die eigentlich gar keine sind, beziehungsweise viel, viel mehr: Humoristischer Schlagabtausch zwischen Klüpfe und Kobr — oder eher Langhammer und Kluftinger.

VOLKER KLÜPFEL, geboren 1971 in Altusried, arbeitete beim Bayerischen Rundfunk und der Augsburger Allgemeinen; er lebt im Allgäu.
MICHAEL KOBR, geboren 1973 in Kempten, arbeitete nach dem Staatsexamen als Realschullehrer; auch er lebt im Allgäu.

Fiskina Fischen
Am Anger 15
87538 Fischen im Allgäu

So 19.5.
19.00 Uhr
15 €/19 € Erwachsene (zwei Kategorien)
12 € Schüler/Studierende

Tourismus Hörnerdörfer GmbH Gästeinformation Fischen

Klüpfel & Kobr

TICKETS

ZU DEN AUTOREN

ORT

Christa Spilling-Nöker
© Stefan Weigand

MERAZHOFEN

Heute einfach glücklich sein

Die Sehnsucht nach einem glücklichen, erfüllten Leben, davon träumen wir wohl alle - aber was ist eigentlich Glück? Fällt es vom Himmel oder können wir aktiv etwas dazu beitragen? In diesem Mitmachbuch mit Impulsen und Möglichkeiten zum Eintragen lässt die Autorin ihr Leser das Glück finden in Dankbarkeit, Zufriedenheit, einem neuen Anfang, in Freundschaft, Liebe, Genuss, in Spiel und Spaß, Humor und heiterer Gelassenheit, der Gastfreundschaft, in Hoffnung und Sehnsucht, in Hobby, Reisen, dem Wahrnehmen des Augenblicks und in der Stille. Sie macht Mut, sich aus der Komfortzone zu wagen und auf die eigenen Ziele zuzugehen. Ein erster Schritt kann immer weitere Kreise ziehen und plötzlich werden Träume wahr.

CHRISTA SPILLING-NÖKER, 1950 in Hamburg geboren, ist eine evangelische Pfarrerin mit tiefenpsychologischer Zusatzausbildung, Lehrerin und Autorin. Sie lebt in Ettlingen.

Moderation:
Rita Winter

s´Himmelreich .STADEL
Merazhofen
Waltershofer Straße 8a
88299 Leutkirch im Allgäu

So 19.5.
17.00 Uhr
12 € Erwachsene
10 € Schüler/Studierende

s´Himmelreich .CAFÉ mit freundlicher Unterstützung von Bürgerstiftung Leutkirch, Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

Christa Spilling-Nöker

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Joey Kelly
© Thomas Stachelhaus

OBERSTAUFEN

No Limits

Es begann alles mit einer Wette, Ausdauersport als Ausgleich zur Arbeit mit der legendären Kelly Family. Diese lehrten ihn, mit absoluter Disziplin, viel Ehrgeiz, zielstrebig seine Ziele zu setzen. Bislang absolvierte Joey Kelly über vierzig Marathons, über dreißig Ultramarathons und neun Wüstenläufe. Dreimal furh er beim Radrennen Race Across America von der West- zur Ostküste der USA. In siebzehn Tagen durchquerte Joey Kelly im September 2010 Deutschlanf von Wilhelmshaven bis zur Zugspitze. Im Winter 2010/2011 bestritt er mit Markus Lanz im deutschen Team den Wettlauf zum Südpol; in zehn Tagen legten sie eine Strecke von vierhundert Kilometer zurück, bei Temperaturen bis zu minus 40 Grad.

JOEY KELLY, 1972 in Gamonal/Spanien geboren, war Mitglied der legendären Kelly Family und avancierte vom Straßenmusiker zum umjubelten Bühnenstar, jetzt ist er vor allem als Ausdauer- und Extremsportler bekannt. Er hat vier Kinder und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Bonn.

Kurhaus
Argenstraße 3
87534 Oberstaufen

Mo 20.5.
20.00 Uhr
20 € Erwachsene
16 € Kinder/Jugendliche bis 16 J.
Abendkasse:
24 € Erwachsene
20 € Kinder/Jugendliche bis 16 J.

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Joey Kelly

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Jaroslav Rudiš
© Peter von Felbert

MEMMINGEN

Winterbergs letzte Reise

Jan Kraus arbeitet als Altenpfleger in Berlin. Geboren ist er in Vimperk, dem früheren Winterberg, im Böhmerwald. Er begleitet Schwerkranke in den letzten Tagen ihres Lebens. Die Zeit, die er mit seinen Patienten verbringt, nennt er »Überfahrt«. Einer von denen, die er dabei begleiten soll, ist Wenzel Winterberg, geboren 1918 in Liberec/Reichenberg. Als Kraus ihn kennenlernt, liegt er gelähmt und abwesend im Bett. Es sind Kraus´Erzählungen aus seiner Heimat Vimperk, die Winterberg ins Leben zurückholen. Doch Winterberg will mehr von Kraus, er will mit ihm eine letzte Reise antreten, eine Reise, die die beiden durch die Geschichte Mitteleuropas führt. Denn nicht nur Kraus, auch Winterberg trägt ein Geheimnis mit sich.

JAROSLAV RUDIŠ, geboren 1972, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Zuletzt erschien sein Roman »Nationalstraße«. »Winterbergs letzte Reise« ist der erste Roman, den er auf Deutsch geschrieben hat. 2018 wurde er mit dem Preis der Literaturhäuser ausgezeichnet.

Antoniersaal
Martin-Luther-Platz 1
87700 Memmingen

Mo 20.5.
19.30 Uhr
10 € Erwachsene
8 € Schüler/Studierende

Kulturamt Memmingen und vhs Memmingen

Jaroslav Rudiš

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Gaby Hauptmann
© Foto Sessner

BAD WURZACH

Plötzlich Millionärin – nichts wie weg!

Gleich mit ihrem ersten Roman, »Suche impotenten Mann fürs Leben«, landete Gaby Hauptmann einen Bestseller. Ihr neuester Roman erzählt von Steffi, der das Wasser bis zum Hals steht. Was sie jetzt braucht, ist ein Sechser im Lotto. Und genau den hat sie! Erleichtert finanziert sie ihrem Sohn das Studium und tilgt die Schulden ihrer Schwester. Doch die findet, Steffi könnte mehr tun. Auch ihr Ex-Mann will Geld für seine neue Familie. Und plötzlich steht sie als die Egoistin da. Kurz entschlossen nimmt sie Reißaus und flieht nach Afrika. Bei einer Safari lernt sie Mike kennen. Er hat nach dem Verlust seiner großen Liebe alles verkauft und reist seitdem mit drei Koffern durch die Welt. Steffi fühlt sich zu ihm hingezogen, will aber auch ihr altes Leben zurück. Bloß – ihr altes Leben gibt‘s nicht mehr. Sie muss einen Entschluss fassen, und der braucht Mut.

GABY HAUPTMANN, geboren 1957 in Trossingen, arbeitete zunächst beim Südkurier in Konstanz, führte ein eigenes Pressebüro und war danach beim Südwestfunk. Gleichzeitig arbeitete sie Regisseurin und Produzentin fürs Fernsehen. Heute lebt sie in Allensbach am Bodensee.

Kapitelsaal in der Stadtbücherei in Maria Rosengarten
Rosengarten 3
88410 Bad Wurzach

Di 21.5.
20.00Uhr
14 € Erwachsene
12 € Schüler/Studierende

Stadt Bad Wurzach (Stadtbücherei, Bad Wurzach Info) mit freundlicher Unterstützung von Kurhotel am Reischberg

Gaby Hauptmann

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Arthur Isarin
© Maxim von Schirach

IRSEE

Blasse Helden

+++Beachten Sie bitte für die Lesung heute, 21.5.19 in Irsee/Bickenried,dass die Zufahrt aktuell wegen Überschwemmung nur über Kaufbeuren-Kleinkemnat-Irsee möglich ist+++

Ausgerechnet in den Trümmern der Sowjetunion hofft Anton, der romantische junge Deutsche, jene Leichtigkeit zu finden, die er im Westen vermisst. So betritt er Anfang der 1990er Jahre Moskau, um ein radikal freies Leben zu führen, interessiert nur an Geld, Frauen und der großen russischen Kultur. Er lässt sich treiben und führt als »blasser Held« ein bizarres Leben unter kultivierten Banditen, Künstlern, Geheimdienstleuten. Sein lustvoller Gleitflug endet jäh, als Putin ein Jahrzehnt später die Bühne betritt. Anton muss sich entscheiden. Isarins erster Roman ist ein bezwingendes Sittengemälde der chaotisch grellen 90er Jahre im Russland Boris Jelzins aus der Perspektive eines flanierenden Fremden. »Wer Russland heute verstehen will, sollte Isarin lesen — ein kühnes literarisches Abenteuer.« Viktor Jerofejew

ARTHUR ISARIN wurde 1963 als Norris von Schirach in München geboren. Nach dem Studium arbeitete er in London, New York und Almaty sowie, von 1993 bis 2003, in Moskau. Er erlebte die Jelzin-Jahre, mit Privatisierungen, dem Erstarken der Oligarchen und dem Abrutschen großer Teile der Bevölkerung unter die Armutsgrenze.

Moderation:
Dr. Sylvia Heudecker

Fazenda da Esperança
Gut Bickenried
Bickenried 2
87660 Irsee

Di 21.5.
17.30 Uhr Führung durch die Fazenda da Esperança
18.30 Uhr Lesung
12 € Erwachsene
8 € Schüler/Studierende

Markt Irsee und Schwabenakademie Irsee mit freundlicher Unterstützung von mooser ingenieure

Arthur Isarin

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Ursula Poznanski
© Gaby Gerster

BAD GRÖNENBACH

Vanitas – Schwarz wie Erde

Seit Anna bei einem Undercover-Einsatz angeschossen wurde, ist sie offiziell tot. Doch die Frau namens Carolin, die als Blumenhändlerin am Wiener Zentralfriedhof ein beschauliches Dasein führt, weist verdächtige Ähnlichkeit mit ihr auf, was niemals publik werden darf. Daran ist nicht nur sie selbst interessiert, sondern auch ehemalige Kollegen, denen die ausgezeichnete Scharfschützin vielleicht noch von Nutzen sein kann. Mit ihrem früheren Leben kommuniziert Carolin nur auf versteckte Weise: über die Symbolik der Blumen. Doch eines Tages gibt eine neue Blumen-Botschaft Anlass zur Sorge. Carolin soll wieder einen Fall übernehmen, ansonsten könnte ihre Vergangenheit sie einholen. Ihre Aufgabe ist es, eine junge Frau zu kontaktieren, die mit dem organisierten Verbrechen in Verbindung steht – einem Clan jener Art, mit denen sie selbst unangenehme Erfahrungen gemacht hat.

URSULA POZNANSKI wurde 1968 in Wien geboren, wo sie mit ihrer Familie auch heute lebt. Sie war viele Jahre als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem Erfolg ihrer Jugendromane »Erebos«, »Saeculum« und der Eleria-Trilogie landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller »Fünf« auf der Bestsellerliste.

Haus des Gastes — Kursaal
Marktplatz 5
87730 Bad Grönenbach

Mi 22.5.
19.30 Uhr
12 € Erwachsene
10 € Kurgäste
10 € Schüler/Studierende

Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim

Ursula Poznanski

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Gert Heidenreich
© Helmut Ölschlegel

IMMENSTADT

Schweigekind

Gert Heidenreich fügt behutsam alle Einzelteile einer durch Missbrauch beschädigten Kindheit zusammen und lässt Lenya Rache üben an denen, die ihr Leid angetan haben. Es ist unfassbar, dass so etwas in unserer Gesellschaft immer wieder geschehen kann. Gert Heidenreich findet die richtigen Worte, um dieses Verbrechen an einem Kind zu beschreiben und die Sinne zu schärfen. 

Der 1944 in Eberswalde geborene Schriftsteller GERT HEIDENREICH hat für seine Romane, Theaterstücke, Erzählungen, Essays und Gedichte schon viele Literaturpreise bekommen. Zwei seiner Drehbücher wurden mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Moderation:
Barbara Holzmann

Diakonie Kempten Allgäu
Sozialpsychiatrisches Zentrum
Sonthofener Straße 17
87509 Immenstadt

Mi 22.5.
19.00 Uhr
12 € Erwachsene
5 € Schüler/Studierende

Diakonie Kempten Allgäu
Sozialpsychiatrisches Zentrum mit freundlicher Unterstützung von Bücher Bäck und Engelbräu Rettenberg

Gert Heidenreich

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Karen Duve
© Kerstin Ahlrichs

KAUFBEUREN

Fräulein Nettes kurzer Sommer

Karen Duve stellt an diesem Abend ihren Roman über die junge Dichterin Annette von Droste-Hülshoff vor. Es ist das Porträt einer jungen Frau in einer Welt, in der nichts so blieb, wie es war. Dieses Fräulein Nette ist eine Nervensäge! Dreiundzwanzig Jahre alt, heftig, störrisch und vorlaut, ist sie das schwarze Schaf, das nicht in die Herde ihrer adligen Verwandten passen will. Während ihre Tanten und Cousinen brav am Kamin sitzen und sticken, zieht sie mit einem Berghammer bewaffnet in die Mergelgruben, um nach Mineralien zu stöbern. Die Säume ihrer Kleider sind im Grunde immer verschmutzt! Das Schlimmste aber ist ihre scharfe Zunge. Wilhelm Grimm bekommt bereits Panik, wenn er sie nur sieht. Ein Enfant terrible ist sie, wohl aber nicht für alle.

KAREN DUVE, 1961 in Hamburg geboren, begann auf Wunsch der Eltern eine Ausbildung zur Steuerinspektorin, die sie abbrach. Dreizehn Jahre fuhr sie Taxi, seit 1995 ist sie freie Autorin und lebt heute in der Märkischen Schweiz.

Moderation:
Jan T. Wilms

Kunsthaus Kaufbeuren
Spitaltor 2
87600 Kaufbeuren

Do 23.5.
19.00 Uhr
15 € Erwachsene
10 € Schüler/Studierende

Kunsthaus Kaufbeuren, gefördert von Stadt KULTUR Kaufbeuren

Karen Duve

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Harald Lesch
© Harald Lesch

WILPOLDSRIED

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Rücksichtslos werden Mensch und Natur ausgebeutet. Das Leben ist bis zum Zerreißen durchökonomisiert, die Gesellschaft gespalten. Aber langsam dämmert es auch Skeptikern: In Sachen Klimawandel ist es fünf vor zwölf. Höchste Zeit, etwas zu tun, aber kein Grund, zu verzweifeln, sagt Harald Lesch und startet einen Aufruf zum Mitmachen. Anschaulich zeigt er, dass vielerorts bereits an Lösungen gearbeitet wird und neue Wege eingeschlagen werden. Etwa wenn es darum geht, Verkehr und Mobilität anders zu organisieren oder Städte nachhaltig zu gestalten, den CO2-Ausstoß zu vermeiden und die Wirtschaft umzusteuern. Solche Ansätze brauchen die Unterstützung einer informierten Öffentlichkeit.

HARALD LESCH, geboren 1960 in Gießen, ist Professor für Theoretische Astrophysik und für Naturphilosophie in München, hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und moderiert im Fernsehen »Leschs Kosmos«.

Moderation:
1. Bgm Arno Zengerle

Kultiviert Dorfsaal
Marktoberdorfer Straße 3
87499 Wildpoldsried
barrierefrei, Tiefgarage

Do 23.5.
20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
15 € Erwachsene
12 € Schüler/Studierende

Dorfentwicklungs GmbH

Harald Lesch

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Lydia Daher
© Gerald v. Foris

KEMPTEN

Kleine Satelliten

Für ihre jüngste Kollaboration hat die vielfach ausgezeichnete Autorin Lydia Daher ihre Verse auf eine abenteuerliche Reise geschickt, zum Comiczeichner Warren Craghead III nach Virginia, USA. Dort hat der Zeichner die Zeilen der Lyrikerin in wunderbar experimentelle Bleistiftzeichnungen mit Textfragmenten verwandelt. Daraus ist ein Band aus dichten Wort-Bild-Kompositionen entstanden, die zu modernen Hieroglyphen verschmelzen. Im Künstlerhaus wird Lydia Daher den Band »Kleine Satelliten« in einer audio-visuellen Lesung präsentieren. Im Anschluss wird sie gemeinsam mit Moritz Illner und Markus Christ von SCHNITT eine Klang-Wort-Performance darbieten, in der Textfragmente und Instrumente zum Einsatz kommen — und eine Vinyl-Schneidemaschine zum Bandmitglied mutiert.

LYDIA DAHER, 1980 in Berlin geboren, ist Autorin, Musikerin, Sängerin und Performerin. Sie gilt als eine der »experimentierfreudigsten Lyrikerinnen des deutschsprachigen Raums« (BR). Immer wieder löst sie die Grenzen zwischen Pop- und Hochkultur, Lyrik und Lyrics, Bildern und Worten auf. 

Künstlerhaus
Café — Bar — Bühne
87437 Kempten

Fr 24.5.
20.00 Uhr
10 €

Volkshochschule Kempten

Lydia Daher

SCHNITT

TICKETS

ZUR AUTORIN

ORT

Timur Vermes
© Christopher Civitillo

LINDENBERG

Die Hungrigen und die Satten

Er ist wieder da, möchte man sagen. Timur Vermes, der mit seinem ersten Roman und der Verfilmung dieser Hitler-Parodie 2012 für Furore sorgte, stellt seinen zweiten Roman vor: Die Hungrigen und die Satten ist Flüchtlingsroman und Gesellschaftssatire zugleich. Europa hat die Grenzen geschlossen, Millionen Flüchtlinge sitzen in Afrika fest. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten. Als die deutsche Starmoderatorin Nadeche Hackenbusch das größte dieser Lager besucht, erkennt der junge Lionel die einmalige Gelegenheit: Mit 150.000 Flüchtlingen nutzt er die Aufmerksamkeit des Fernsehpublikums und bricht zum Marsch nach Europa auf. Und während sich der Sender über Zuschauerrekorde freut, reagiert die deutsche Politik mit Wegsehen, Kleinreden und Aussitzen.

TIMUR VERMES wurde 1967 in Nürnberg als Sohn einer Deutschen und eines Ungarn geboren. Er studierte in Erlangen Geschichte und Politik und arbeitete anschließend als Journalist und Ghostwriter. Er schrieb bis 2001 für die Abendzeitung und den Kölner Express und später für mehrere Magazine.

Kulturboden
Museumsplatz 1
88161 Lindenberg

Fr 24.5.
20.00 Uhr
12 € Vorverkauf
14 € Abendkasse
5 € Schüler/Studierende

Nicht-öffentliche Schullesung am 24.5. für die 10. & 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Lindenberg

Stadt Lindenberg

Timur Vermes

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT

Andreas Englisch
© Riccardo Musacchio & Flavio Ianniello

ALTUSRIED

Franziskus – der Kämpfer im Vatikan

Andreas Englisch analysiert auf der Basis persönlicher Gespräche und Kontakte sowie genauer Kenntnis des Lebenswegs und der Ziele des Papstes die derzeitige Lage im katholischen Machtzentrum. Mitreißend und kompetent ermöglicht uns Andreas Englisch einen Blick hinter die Kulissen des Vatikans, erläutert, wie sich im Konklave die Machtverhältnisse zugunsten von Papst Franziskus verschoben haben, welche Fraktionen um welche Papabili zunächst noch zur Diskussion standen und was letztlich den Ausschlag für die Wahl Jorge Mario Bergoglios gab. Aufgrund seines profunden Hintergrundwissens gelingt ihm ein sensibles Portrait des neuen Papstes, seiner Herkunft und Fähigkeiten. Und er gibt einen Ausblick darauf, ob und wie es ihm gelingen wird, die schwierigen Aufgaben zu bewältigen, die vor ihm liegen.

ANDREAS ENGLISCH1963 geboren, arbeitete nach dem Studium als Journalist in Hamburg, bevor er 1987 als Korrespondent nach Rom wechselte. Neben seiner Arbeit als Italien- und Vatikankorrespondent schreibt er Romane und Sachbücher.

Moderation:
Adrian Ramjoué

 
Saal »Alte Post« Kimratshofen
Am Kirchberg
87452 Altusried
OT Kimratshofen
 
Sa 25.5.
20.00 Uhr 
13,50 € Erwachsene, Schüler/Studierende inkl. VVK-Gebühr
 
Markt Altusried, Kulturamt mit freundlicher Unterstützung von Planungsbüro Bauen und Umwelt, Kempten; Klinger Ingenieur GmbH, Dietmannsried; Raiffaisenbank im Allgäuer Land eG, Altusried; Architekturbüro Dieter Hartenstein, Altusried; Kulturamt der Gemeinde Altusried

Andreas Englisch

TICKETS

ZUM AUTOR

ORT